Die kurze Version...

Veränderungen und Herausforderungen

waren schon immer meine Leidenschaft.

Nach dem Abitur in meiner kleinen Heimatstadt in Deutschland bin ich raus in die Welt - China, Großbritannien, Frankreich, Australien, USA, Kambodscha und Myanmar wurden für eine Weile meine Arbeits- und Lebensstationen.

Das Arbeiten und Leben in 8 verschiedenen Ländern machte mich zu einer aktiven Weltbürgerin mit tiefem interkulturellen Bewusstsein und prägte meine globale Denkweise. Ich unterstützte große Unternehmen, NGOs und internationale Organisationen in Fragen rund um #Nachhaltigkeit, #ZukunftderArbeit und #Bildung. Ich habe in verschiedenen Projekten mit den Vereinten Nationen gearbeitet und den Global Compact der Vereinten Nationen in New York City unterstützt. 

 

Im Jahr 2017 kehrte ich nach Deutschland zurück und gründete GrowbeYOUnd, weil ich überzeugt bin, dass wir die Hochschulbildung grundlegend verändern müssen, um (junge) Menschen besser auf die Zukunft vorzubereiten. Wir leben in Zeiten von radikalem Wandel und um die Chancen, die dieser birgt, zu nutzen, brauchen wir eine andere Bildung. Dadurch wurde #neueArbeit auch mein Fokus und führte zur Mitgründung von si:cross, um #innovativesLernen in Unternehmen des 21. Jahrhunderts zu unterstützen.

Mein akademischer Hintergrund liegt in den Bereichen Wirtschaft (Bachelor in Frankreich/UK) und Politik und Internationale Beziehungen (Master mit Auszeichnung in Großbritannien/Deutschland). 

Meine Geschichte

Wo ich herkomme und wo ich jetzt stehe

Veränderungen und Herausforderungen faszinierten mich schon immer. Das war wahrscheinlich auch einer der Hauptgründe, weshalb ich mich nach dem Schulabschluss für einen Umzug nach China entschied. Von einem winzigen deutschen Dorf - meine Heimat ist Steinhude bei Hannover - in die Hauptstadt Chinas, das große pulsierenden Peking - was für eine größere Veränderung konnte es geben? Schließlich landete ich in einem chinesischen Dorf (1,5 Millionen Menschen - Xingtai!), wo ich Chinesisch lernte und Englisch unterrichtete. Es war TOUGH - eine völlig neue Kultur, ein neuer Job, eine Sprache, die ich nicht wirklich sprechen konnte.

Blick aus meiner Wohnung in Peking.

Meine Heimat Steinhude am Meer.

Leben in 8 Ländern 

Große Herausforderungen.

Durch diese Erfahrung habe ich gelernt, dass ich mich an sehr unterschiedliche Umgebungen anpassen und Herausforderungen meistern kann. 

Nach China war ich 'hungrig nach mehr 'und lebte und arbeitete in 8 verschiedenen Ländern. 

Während dieser Zeit habe ich viel gelernt.

Zwei wichtige Dinge waren:

   1.   Ich entwickelte eine Offenheit gegenüber 

         ständigem Wandel & neue Herausforderungen

   2.  Ich freute mich, immer wieder neue Dinge zu                            auszuprobieren und zu lernen!

Mit 19 Jahren beim Unterrichten in China.

Learning & Development

Der Schlüßel zu nachhaltigem Wandel.

Lernen (und Bildung) haben für mich immer eine Schlüsselrolle gespielt.

Warum?

Eine Frage hat mich schon immer angetrieben -

"Wie kann ich diese Welt zu einem besseren Ort machen?" 

Für mich ist Bildung/Lernen ein Schlüssel, um alles zu verändern - Gemeinschaften und das Leben Einzelner. 

Ich habe an verschiedenen Orten auf der ganzen Welt in Lern- und Bildungsprojekten gearbeitet und die Vereinten Nationen in verschiedenen Programmen unterstützt.

United Nations Global Compact, New York

'Bei der Arbeit, Myanmar

Unsere Fähigkeit zu Lernen ist der Schlüssel zum Erfolg in der Zukunft.

Gründung GrowbeYOUnd

Future of Work and Education/Learning.

Nach 8 Jahren im Ausland kehrte ich nach Deutschland zurück, wo ich GrowbeYOUnd gründete, um Universitäten dabei zu unterstützen, (junge) Menschen besser auf die Zukunft des ständigen und schnellen Wandels vorzubereiten.

Was müssen wir in Zeiten des schnellen Wandels noch wissen? Wenn die Halbzeit von Wissen nur wenige Jahre beträgt? Welche Fähigkeiten müssen wir entwickeln? Wie werden wir in Zukunft arbeiten und welche Bedeutung wird dem lebenslangen Lernen zukommen? 

Ich arbeite mit Universitäten und Unternehmen und Hunderten von Teilnehmern in ganz Europa an diesen Fragen rund um die Zukunft der Arbeit und des Lernens.

Gründung si:cross

Taking podcasting into entreprise

Ein Jahr nach GrowbeYOUnd folgte mein zweites Projekt - si:cross.

Eine Software, die Podcasting als Lern- und Kommunikationswerkzeug ins Unternehmen bringt und MitarbeiterInnen zu aktiv Lernenden macht.

Die Arbeitswelt verändert sich derzeit rasant

- wir brauchen ein neues Verständnis von Lernen und ein neues Verständnis von Kommunikation, um diese Herausforderung erfolgreich zu meistern. 

Was würdest Du tun, wenn Du keine Angst hättest?

Das steht an der Wand neben meinem Schreibtisch - und ich frage mich immer wieder, welche Schritte ich unternehmen würde, wenn ich keine Angst hätte?

Welche Herausforderungen würde ich annehmen?

Und dann versuche ich, genau das zu tun...
Ich glaube, so wächst man.

Stage lover

Since forever

Zwischen diesen beiden Bildern liegen über 20 Jahre - aber ich würde sagen, ich habe mich kaum verändert ;).

Immer noch die gleichen Lieblingsfarben, so ziemlich die gleiche Frisur und die gleiche Pose. 

Schon in jungen Jahren stand ich gerne auf der Bühne und unterhielt die Leute. 

Mit 5 Jahren besuchte ich die Theaterschule und trat in Musicals auf. Als ich 11 Jahre alt war begann ich, professionell aufzutreten und an Theaterwettbewerben teilzunehmen. Später habe ich auch Sprecher- und Moderationstrainings absolviert. Ich habe die Bühne immer geliebt, um Menschen zu unterhalten, zu kommunizieren, Stimmen Raum zugeben und mich mit dem Publikum auszutauschen.

Falls #lernen #kommunikation und #neuearbeit Themen sind, die Sie bewegen -

Buchen Sie mich für